Hochschulzertifizierter Datenschutzbeauftragter

In diesem Zertifikatslehrgang erwerben Sie, aufbauend auf Ihrem vorhandenen Fachwissen, ein Hochschulzertifikat von akademischem Niveau. Sie erhalten Methoden zur Umsetzung der DSGVO und zur Analyse von bestehenden Praxisfällen, um den rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Anforderungen gerecht zu werden. Im aktiven Austausch mit Experten erhalten Teilnehmer die Möglichkeit, ihr Wissen zu erweitern und neue Methoden zu erlernen. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erwerben Sie ein akademisches Zertifikat inkl. einer Anrechnung von 10 ECTS für ein Master-Studium.

Voraussetzungen zur Teilnahme

  • Einschlägige berufliche Erfahrungen und Kenntnisse in Abläufen und Strukturen von Unternehmen
  • Gutes Grundlagenwissen in den Themen Datenschutz, Informationstechnik, Internetanwendungen, Office-Programme

Inhalte

Modul 1: Einführung in die betrieblichen Grundlagen

Modul 2: Vorstellung der Vorschriften und Spezialgesetze

Modul 3: Pflichten und Rechte des Datenschutzbeauftragten

Modul 4: Verfahren und Maßnahmen

Modul 5: Praxis des betrieblichen Datenschutzbeauftragten mit Fallbeispielen

Lernaufwand

300 Stunden 10 ECTS – Punkte Kompetenznachweis: Hausarbeit

• Selbststudium, Recherche: 90 Stunden

• Seminare inkl. Vor- und Nachbereitung: 160 Stunden

• Prüfung inkl. Vor- und Nachbereitung: 50 Stunden

Unser Angebot für Sie

5-tägiger Lehrgang* 2.499,00 €

Ausstellung des Hochschulzertifikats der Allensbach University 390,00 €

*Leistungsnachweis: Hausarbeit

*zzgl. Unterkunft, Reisekosten u. MwSt

Termine

  • Termine werden zeitnah bekannt gegeben!
  • Teilnehmerzahl: mind. 10 – max. 20

Kontakt

BCL Business Campus Lahn GmbH
Competence Center der Allensbach University
Frankfurter Straße 43
65611 Brechen

Tel.: +49 (0) 6483 9188 100
E-Mail: info@business-campus-lahn.de

Sie verwenden einen veralteten Browser. Laden Sie sich hier einen neuen herunter!