8. August 2019

So war’s – Arbeitskreis Cyber-Security am 08.08.2019 Wie bedroht ist der Cyber-Raum in Deutschland?

Relationship Managerin Yesim Süss mit Referentin Lena Höfig

Brechen, 08.08.2019: Die Gefährdungslage im nationalen Cyber-Raum steigt, ebenso wie das Schadenspotenzial erklärte Referentin Lena Höfig, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI), während des gut besuchten Arbeitskreises Cyber-Security in Weilburg. Die Expertin zeigte die vielfältigen Aufgaben des BSI, das für die IT-Sicherheit in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft zuständig ist, beantwortete Fragen der Fachteilnehmer und ließ sich von Ideen der offenen Runde gedanklich mitreißen.

Hier eine Auswahl von Link-Tipps aus diesem Arbeitskreis:
Bei einem Angriff durch Ransom-Ware (d. h., Verschlüsselungstrojaner mit Lösegeldforderung) findet man auf der ständig aktualisierten Seite www.nomoreransom.org Entschlüsselungstechniken.

Dieser Routenplaner „Cyber-Sicherheit für Handwerksbetriebe“ ist für KMU bis acht Mitarbeiter/inn/en ausgelegt und kann von Personen mit IT-Grundkenntnissen an einem Wochenende eigenständig umgesetzt werden. Falls doch Unterstützung gebraucht wird, helfen beispielsweise die Spezialisten der MLU Matthias Leimpek Unternehmensberatung gern.

Der European Cyber Security Month (ECSM) findet im Oktober 2019 statt. Dort können Aktionen und Projekte angemeldet werden. Der BSI ruft zur Teilnahme auf, um das Thema in der Öffentlichkeit bekannter zu machen.

Auf der BSI für Bürger-Seite gibt es eine kostenlose Hotline, der man private Sicherheitsprobleme (z. B. gefälschte Anrufe von namhaften Unternehmen) melden sollte. So können dort aktuelle Hinweise gesammelt und Warnungen veröffentlicht werden.

Der nächste Arbeitskreis Cyber Security findet am 14.11.2019 in Weilburg statt.

Über die BCL – Business Campus Lahn GmbH
Die BCL Business Campus Lahn GmbH mit Sitz in Brechen ist Competence Center und Prüfungszentrum der Allensbach University.
Das Leistungsangebot der BCL Business Campus Lahn GmbH umfasst Weiterbildungen zu Digitalisierung, Bachelor- und Masterstudiengänge sowie Zertifikatsstudiengänge, die in Kooperation mit der Allensbach University angeboten werden.
Außerdem werden regelmäßig Arbeitskreise veranstaltet, bei denen sich Fachexperten und Interessierte mit aktuellen Herausforderungen der Wirtschaft und Gesellschaft auseinandersetzen.

Kontakt:
Michael Tönges
Akademischer Leiter
BCL Business Campus Lahn GmbH
Competence Center der Allensbach University
Frankfurter Str. 43
65611 Brechen
Tel.: +49 (0) 6483 9188 100
E-Mail: info@business-campus-lahn.de

Sie verwenden einen veralteten Browser. Laden Sie sich hier einen neuen herunter!